Montag, 7. November 2011

Umzüge: 3/3

Am Samstag bin ich wieder mal umgezogen, hoffentlich zum letzten Mal. Es kann sein, dass ich mich wiederhole, aber: Meine Wohnung ist so toll! Es gibt eine Klimaanlage, die wir auch zum Heizen benutzen, eine Küche mit zwei Kochplatten, einem Kühlschrank und Schränken, die zu hoch für mich hängen und hübsche Holzmöbel und -türen! Was es leider nicht gibt: Besteck, Handtücher, Bettwäsche, einen Wäscheständer, Internet... und es sieht auch im Moment eher noch nach Ferienwohnung aus, ziemlich unpersönlich. Aber morgen kommt meine Mitbewohnerin (sie hatte am Wochenende noch Prüfungen) und dann können wir ja zusammen ein bisschen shoppen gehen.

Inzwischen plane ich meinen ersten Colored-Glasses-Workshop, bin einem Chor beigetreten und spiele weiter fleißig Klavier. Das Leben ist schön. Leider hat der Tag aber nur 24 Stunden... ich muss also entweder weniger schlafen oder mein Zeitmanagement verbessern. Langweilig wird es mir jedenfalls nicht.

Am Wochenende bin ich noch ein bisschen einkaufen gegangen, um grundlegende Dinge für die Wohnung zu besorgen. Mein Viertel ist echt super, was das angeht. Es gibt ganz viele kleine Geschäfte, Cafés, Restaurants usw. Die Verkäufer dort können natürlich alle nur Bulgarisch, sodass ich mit einem Wörterbuch bewaffnet versucht habe, mich ihnen irgendwie verständlich zu machen - und das sogar erfolgreich. Die dachten sich wahrscheinlich, "Was für eine verrückte Russin" (für die sind alle jungen, blonden Frauen Russinnen, und angeblich habe ich ja einen russischen Akzent). Aber was soll's, so lern ich ja. Beim Chor ist es das Gleiche: Die Worte für "Stimme", "Notensystem" und "gähnen" kenne ich jetzt. Am 13. Dezember ist das Konzert, also falls jemand von euch vorbei kommen möchte...

Übrigens hat die IngDiba gerade eine Aktion, bei der man für seinen Verein abstimmen kann und die beliebtesten Vereine bekommen je 1 000 € gespendet. Nehmt euch doch mal ein paar Minuten Zeit für YFU und klickt hier, damit wir weiter unter den ersten 1000 bleiben. Besser als die Rettungshundestaffel Lippe-Ems e. V. (z. Z. Platz 2) und der SG Schwanebeck 98 e. V. (Platz 6) sind wir doch allemal, oder?

Zum Abschluss ein Bild eines malerischen kleinen Flüßchens in Sofia:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen