Dienstag, 2. August 2011

Austauschjahr 2.0

Hallo Welt,

ein paar Infos gibt es schon: Mein Ausreiseseminar ist vom 11. bis 14. September in Göttingen. Details folgen, sobald ich was weiß.

Da das nicht gerade eine Flut an Informationen war, hier eine Liste mit Dingen, die ich bei meinem Europäischen Freiwilligendienst - das ich als eine Art Austauschjahr 2.0 betrachtete - anders machen möchte als bei meinem Austauschjahr 2008/2009 in den USA.

1. Dokumentieren: Leider habe ich in den USA versäumt, regelmäßig Tagebuch zu führen o. Ä. Das will ich jetzt ändern: Dazu gehört zum einen dieser wöchentliche Blog und ein Tagebuch, das ich führen werde, zum anderen meine Kamera, die ich überall hin mitnehmen werde. Außerdem werde ich alle meine Flugtickets, Eintrittskarten, Postkarten usw. aufheben und dann am Ende vielleicht eine Collage machen.
2. Aktiv werden: Anders als in meinem Austauschjahr werde ich weniger darauf warten, dass Leute mich ansprechen, sondern aktiv auf andere zugehen. Bei Problemen will ich es ebenso machen.
3. Viel unternehmen: In den USA konnte ich - auch wegen meiner Gastfamilie - leider nicht so viel von meinem Staat oder dem Land sehen. Bulgarien ist ja nicht so groß, und da ich jetzt auch schon 18 bin, kann ich wahrscheinlich auch öfter etwas auf eigene Faust unternehmen. Außerdem will ich offener für Neues sein und viel ausprobieren (auch bzgl. des Essens).
4. Weniger einpacken: In die USA hab ich jede Menge Zeug mitgenommen, nur weil ich noch Platz im Koffer hatte - auf der Rückfahrt musste ich dann jede Menge da lassen...

Mehr fällt mir leider im Moment nicht ein, aber falls ihr noch Tipps habt, sagt Bescheid...

Viele Grüße,
Kathi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen